Analytiсs

Bitcoin Hodler: Diese Firmen kaufen alle Bitcoins auf!

Es kommen nicht mehr so viele neue Bitcoins auf den Markt wie auch schon, nur noch 6.25 BTC ca. alle zehn Minuten. Obwohl aber immer noch frische Bitcoins auf den Markt kommen, steigt der Bitcoin-Preis. Es wird also einiges mehr gekauft als verkauft. Da stellt sich nun die Frage, welche Fonds, Firmen oder Privatinvestoren kaufen eigentlich all diese Bitcoins auf?

Grayscale besitzt 2.75 % aller Bitcoins

Bitcoin-Whales oder eben sogenannte Bitcoin-Wahlfische nennt man die ganz grossen Brocken, also die grossen Investoren. Wahrscheinlich der grösste, aber sicher die bekannteste Bitcoin-Investorengesellschaft ist Grayscale. Grayscale kauft im Namen von Kunden Bitcoin und andere Kryptowährungen auf. Damit übernimmt Grayscale für eine jährliche Gebühr die Administration und die Arbeit rund um die Aufbewahrung der Bitcoins im Namen der Kunden auf. Und gerade institutionelle Kunden wie Pensionskassen und Versicherungen sind froh, wenn sie Arbeit und damit auch Risiken auf einen Drittanbieter wie Grayscale abwälzen können. Grayscale besitzt mittlerweile sage und schreibe 2.75% aller Bitcoins. Das ist eine ganz schöne Menge und damit hat Grayscale auch sehr viel Macht und Gewicht.

Grayscale ist einer der bekanntesten Vermögensverwalter im Bereich der Kryptowährungen.

Who holds the remaining 18 million Bitcoin?

Sort and filter companies, funds, governments, and people here 👇https://t.co/YKudO5AyBg pic.twitter.com/3MD43wsgmn

— Kevin Rooke (@kerooke) November 13, 2020

 

Bitcoin Whales: Diese Firmen besitzen am meisten Bitcoins

Eine sehr interessante Seite die eine gute Übersicht bietet ist www.kevinrooke.com. Man kann dort sogar nach Firma filtern und es gibt viele interessante Infos. Klar, diese sind natürlich mit Vorsicht zu geniessen. Denn oft sind diese grossen Bitcoin-Halter Fonds, und man weiss schlussendlich nicht, wer genau hinter dem Investment steckt. Und es gibt auch keine Aber man kann doch Tendenzen herauslesen. Gerade wenn ein grosser Bitcoin Investor wie Grayscale seine Investition in Bitcoin ständig aufstockt, sagt dies doch viel über die Anlagestrategie und schlussendlich vielleicht sogar etwas über die künftige Preisentwicklung von Bitcoin aus.

Wie viele Bitcoins gibt es?

Die maximale Anzahl, die jemals gemined wird, beträgt 21 Millionen Bitcoins. Aufgrund des Verlusts von Bitcoins im Laufe der Jahre wird die tatsächliche Anzahl der im Umlauf befindlichen Bitcoins deutlich geringer sein.

S’hät solangs häthttps://t.co/EITBhGJVQT #bitcoin

— ₿itcoin News Switzerland (@bitcoinschweiz) November 13, 2020

(*) Block Reward

Den Block Reward, also zu Deutsch die Blockbelohnung, erhält der Miner oder Produzent eines Blocks, der erfolgreich einen neuen Transaktionsblock gelöst hat.

Ein Block Reward bezieht sich auf die Bitcoins, die ein Miner erhält, wenn er einen neuen Block erfolgreich validiert. Der Block Reward setzt sich aus zwei Komponenten zusammen: dem Blockanteil und den Transaktionsgebühren. Der Blockanteil besteht aus neu generierten Coins und stellt den grössten Teil des Block Rewards dar. Der andere Teil besteht aus allen Gebühren, die von den Transaktionen gezahlt werden, die im Block enthalten sind.

Halbierung des Block Rewards

Im Falle von Bitcoin hat der Block Reward bei 50 BTC angefangen und wird alle 210.000 Blöcke halbiert (etwa alle vier Jahre). Ein solcher Prozess wird als Bitcoin-Halving bezeichnet. Der Block Reward von Bitcoin wurde 2012 auf 25 BTC und 2016 auf 12,5 BTC reduziert usw. Aktuell beträgt der Bitcoin Block Reward 6.25 Bitcoins.

   

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Close
We use cookies in order to give you the best possible experience on our website. By continuing to use this site, you agree to our use of cookies.
Accept
Reject
Privacy Policy