Other

Bybit wird neuer Partner von Borussia Dortmund

Der BVB, Borussia Dortmund, geht eine mehrjährige Partnerschaft mit der Krypto-Börse Bybit ein. Die Partnerschaft scheint sich auf gegenseitige Markenbekanntheit und Marketing zu konzentrieren.

Derzeit sind die Einzelheiten der Partnerschaft, die über die Reichweite der gemeinsamen Marke hinausgeht, noch gering. In einer Erklärung gegenüber TUSEN verwies Bybit-CEO Ben Zhou auf die enorme Popularität des BVB, der seine Fangemeinde als die siebtgrößte der Welt bezeichnete. Er sagte:

“Durch die Partnerschaft will Bybit seine globale Reichweite und seine Marke vergrößern, da das Logo und die Slogans von Bybit virtuell auf den BVB-Spielen, ihren Websites und sozialen Plattformen zu sehen sein werden.”

Borussia Dortmund hat international ein rasantes Wachstum erlebt und konnte seine Fangemeinde rund um den Globus erweitern sowie neue Partnerschaften aufbauen. Stark in die internationalen Bemühungen und Neugründungen des Vereins eingebunden waren die Büros in Singapur und Shanghai, die nur einige der Berührungspunkte des BVB mit dem neuen internationalen Champion-Partner Bybit sind. Carsten Cramer, Geschäftsführer von Borussia Dortmund, sagte:

 

“Der BVB ist ein traditionsreicher, aufgeschlossener und innovativer Verein. Wir sind beeindruckt, wie verantwortungsbewusst sich Bybit unternehmerisch verhält und freuen uns, als erster Anbieter in Deutschland mit einer Marke im Bereich der Kryptowährung zusammenzuarbeiten. Wir freuen uns darauf, dass diese Partnerschaft dazu beiträgt, Vertrauen und Zuversicht in diesem Sektor und in unserer Gemeinschaft aufzubauen.”

Diese neue Partnerschaft ist ein ebenso klares Signal für den Sport, innovative Technologien in einer zunehmend digitalen Welt zu nutzen, und für innovative Technologien, mit der Sportwelt in Verbindung zu treten. Krypto- und Sportpartnerschaften entwickeln sich schnell zu einem globalen Phänomen, das Vereine von Italien bis Japan, der Russischen Föderation, Frankreich, Spanien und dem Vereinigten Königreich anzieht.

Welche Form die Partnerschaft zwischen Bybit und dem BVB auch immer letztendlich annehmen wird, die Popularität nicht fungibler Token zur Erstellung digitaler Sammlerstücke oder Spielvergünstigungen für Sportfans weltweit hat sich im Vergleich zu anderen Anwendungen der Blockchain-Technologie bereits als wettbewerbsfähig erwiesen.

Bild@ Pixabay / Lizenz

   

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Close
We use cookies in order to give you the best possible experience on our website. By continuing to use this site, you agree to our use of cookies.
Accept
Reject
Privacy Policy